Bruststraffung

Bruststraffung – tolle Form ohne Implantate

BRUST – Symbol der Weiblichkeit und Schönheit

Sich die Brüste straffen zu lassen, kann viele Hintergründe haben. Denn viele Faktoren können das Brustgewebe schwächen und zu einer erschlafften Brust führen. Infolge einer starken Gewichtsabnahme, einer Schwangerschaft und der darauffolgenden Stillzeit sowie durch Veranlagung oder natürliche Alterserscheinungen beginnt die weibliche Brust, ihre jugendliche Festigkeit zu verlieren und wird schlaff. Diese Erschlaffung des Haut- und des Drüsengewebes und die damit verbundene hängende Brust wird von einigen Patientinnen als störend und sehr belastend empfunden. Eine Bruststraffung kann hier helfen!

Als Experten für Plastische und Ästhetische Chirurgie wissen die Fachärzte der BOSSCLINIC, dass eine Brustoperation in den meisten Fällen die einzige Möglichkeit ist, eine straffe, voluminöse Brust wiederherzustellen. Ein schonender Eingriff erzielt dabei eine Straffung der Brust, bei der die Ärzte eine narbensparende Operationstechnik anwenden. Das Ergebnis ist eine straffe Brust, die zu Ihren übrigen Körperproportionen passt.

Bruststraffung mit natürlichen Ergebnissen

Jede Patientin, die sich den Busen straffen möchte, hat eine andere Vorstellung einer ästhetisch ansprechenden Brust. Die Planung der Operation muss deshalb in enger Zusammenarbeit mit der Patientin erfolgen, um ein harmonisches Bild zu erzielen. Durch moderne Operationstechniken kann das körpereigene Gewebe so genutzt werden, dass eine ästhetisch ansprechende, schöne Brust geschaffen wird. Im Zuge der Bruststraffung können auch Implantate verwendet werden. So kann im Rahmen eines Eingriffes zeitgleich auch eine Brustvergrösserung durchgeführt werden.

Interessiert?

Dann sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie noch heute ein unverbindliches Beratungsgespräch – telefonisch oder über unser Kontaktformular.



Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Und natürlich auf Ihren Besuch bei BOSSCLINIC.

Weil für uns die Zufriedenheit unserer Patienten an erster Stelle steht!